Mittwoch, 2. Januar 2013

Die Augen schliessen, geniessen und von der Karibik träumen - Piña-Colada-Crème



Was tut man, wenn es draußen so trüb ist wie heute und der Sommer noch so fern? Genau! Siehe Überschrift!
Von unserem Silvercocktail dümpelte noch ein wenig Kokosnusscrème im Kühlschrank vor sich hin, und eine Ananas schiebe ich seit vorgestern auf der Arbeitsfläche in der Küche von einer in die andere Ecke. Natürlich könnte ich mir jetzt spontan eine Piña Colada  mixen, aber dann fiel mir ein Dessert ein - eine Piña-Colada-Crème -, das ich in jenem schmalen Dessertbüchlein gelesen hatte, dem ich schon diese herrlich saure Zitronen-Honig-Ingwer-Crème entnommen hatte.




Eigentlich ist es eher ein Nachtisch für den Sommer, aber ich will es da heute mal nicht so genau nehmen. Gestern hatte ich ja im Blog ein typisches italienisches Winterdessert vorgestellt, heute schweife ich dann mal in die Ferne und die Wärme!




Zutaten (für 4 Personen)
  • 150 g frische Ananas
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Kokosnusscrème
  • 3 El Kokosraspel
  • 2 El weißer Rum
  • 2 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 20 g Speisestärke
  • etwas (farbiger) Zucker und Zitronensaft zum Dekorieren der Gläser

Das Ananasfleisch in einem Mixer mit dem Rum (für Kinder den Rum einfach weglassen und durch etwas Ananasaft ersetzen) pürieren.
Milch, Kokosnusscrème, Kokosraspel und Speisestärke in einen Topf geben und alles einmal aufkochen lassen.
Die Eigelbe mit dem Zucker weißschaumig aufschlagen. Dann die Milchmischung dazu gießen und umrühren. Alles wieder in den Topf umfüllen und unter Rühren mit einen Handrührgerät 3 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.
Den Rand von vier Gläser mit etwas Zitronensaft befeuchten und diesen im Zucker drehen. Dann die Crème auf die Gläser verteilen und  für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Liebe Ariane,
    das hört sich vielleicht köstlich an - alles Zutaten die ich liebe!
    Ich wünsche dir ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr!!!
    Sei herzlich gedrückt von,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Doris! Alle Deine lieben Wünsche mögen sich auch für Dich erfüllen!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Liebe Ariane, Ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr! Und das Dessert hört sich traumhaft an - das muss ich unbedingt ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kessy! Auch Dir und Deinen Lieben alles nur erdenklich Gute für ein wunderbares 2013!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Mensch, Ariane, so ein Rezept habe ich kürzlich gesucht - aber lieber spät als nie (gefunden)... Es wünschen Euch beiden nur das Allerbeste (vor allem weniger Stress) für 2013 die "Italiener" von der östlichen Stiefelseite Elvira und Don Alfredo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Euch beiden! Auch Euch ein wunderbares, glückliches und gesundes Jahr! Viel Spaß bei den Karibikträumen ;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Share It

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...