Freitag, 14. Juni 2013

Manchmal braucht es nicht viel...



...um nach einem langen, heißen Tag den Appetit anzufachen.
Ja, heiß ist es geworden! Die erste große Hitzewelle schwappte heute über die Stadt. Der Gang wird träge, der Mineralwasserkonsum steigt, nachmittägliche Müdigkeit lähmt die Lust am Herd, und die Küche wird jetzt wird in den kommenden Tagen wieder verdunkelt (ich berichtete), was durchaus zu leichten depressiven Verstimmungen an meiner Lieblingswirkungsstätte führen kann.




Wenn ich mir vorstelle, dass ich Anfang des Monats noch frierend nach Söckchen und Wärmflasche suchte, jetzt dagegen kaum noch ohne Strohhut und Sonnenschutzfaktor 50 die schützenden vier Wände verlasse...





So wird das Wetter jetzt für Wochen bleiben, sich noch in den Temperaturen steigend. Da sind erfrischende Salate genau das richtige. Und dazu braucht es eben nicht viel, nur beste Zutaten!



Ein wenig zarten Parmaschinken, aromatische Büffelmozzarella, ein paar Blättchen Rughetta, saftige Feigen, reife Erdbeeren, darüber eine Vinaigrette aus Olivenöl extra vergine, Aceto Balsamico und etwas Mosto Cotto, wenig Salz und ein paar Körnchen rosa Pfeffer - e basta!




Allen ein sonniges und fröhliches Wochenende!


Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!


♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Noch hat uns die Hitzewelle nicht erreicht, aber dieser Salat würde mir sicherlich bei unseren Temperaturen schmecken. Er schaut köstlich aus. Hast Du ihn auf Weinblättern angerichtet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast Du mich neugierig gemacht! Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass das Feigenblätter sind. Gestern fragte ich den Verkäufer, ob ich denn auch ein paar von den Blättern mitnehmen dürfe, auf denen die Feigen in einem Kistchen gebettet waren.
      Eben habe ich mal gegoogelt. Die Blätter ähneln wirklich eher Weinblättern - da sind diese gezackten Ränder, die ich bei den Fotos von Feigenblättern nicht gesehen habe.
      Hmmmmm - irgendwelche Botaniker unter uns ;-)?
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Mir ist auch noch nicht sehr nach kühlenden Sachen. Aber nach frischen Feigen bin ich sehr verrückt. Und wenn ich die da so auf Deinem Teller liegen sehe, dann möchte ich gleich in den Bildschirm fassen. :-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Greif zu, liebe Anna!
      :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Ich finde die Hitze ja viel besser als Kälte mit Wärmflasche - und der leckere Salat macht noch mehr Lust auf heiße Tage! :-)

    Wir hatten heute auch 30°C! Naja, morgens 13 und nachmittags 17... ja, ich weiß, der ist alt. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich schon am Freitag getippt, allerdings die Sicherheitsabfrage nicht ausgefüllt - ich glaube, heute nachmittag wird's wärmer. :-)

      Löschen
    2. Ich finde ja Hitze auch sehr viel besser als Kälte - naja, das sage ich jetzt noch. Frage mich mal in ein paar Wochen :-).
      Soeben habe ich mir eine Cremolata di mandorle (sizilianische Mandelgranita) zur Abkühlung gegönnt :-) :-) :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...