Samstag, 6. Juli 2013

Das Ergebnis einer Unwetterstunde



Etwas Süßes musste her, aber schnell sollte es gehen, denn ich wollte nicht zu lange in der Küche stehen. Heiß war es nämlich heute, so heiß, dass schon der Gang zum Markt am Vormittag zur echten Qual wurde. Später kippte die Hitze irgendwie in eine solche Schwüle um, dass es sich in einem Unwetter mit Blitz, Donner und heftigen Regengüssen entlud. Nur knapp eine Stunde später, die ich in der Küche nutzte, war es wieder friedlich und die Sonne blitzte hervor. Ob sie vom Duft, der aus dem Ofen strömte, wohl angelockt worden war?





Kirsch-Schoko-Muffins
(für 12 Stück)


  • 200 g Kirschen (entkernt gewogen)
  • 80 g Vanillezucker (nach Möglichkeit selbst gemacht)
  • 280 g Mehl
  • 3 El dunkle Schokoladentröpfchen
  • 1/2 Tl Salz
  • 2 Tl Backpulver
  • 50 g Butter + Butter für die Muffinform
  • 1 Ei
  • 220 g Crème fraîche (oder saure Sahne)
  • etwas brauner Zucker 


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Mulden einer Muffinform mit etwas zerlassener Butter ausstreichen (oder mit Papierförmchen auslegen).
Die entkernten Kirschen vierteln, ein paar Stückchen zur Seite stellen und die restlichen Kirschen mit 30 g Vanillezucker mischen.
In einer Schüssel das gesiebte Mehl mit dem restlichen Vanillezucker, dem Salz, dem Backpulver und den Schokotröpfchen mischen.
Die Butter zerlassen und mit der Crème fraîche und dem Ei gut verquirlen.
Die Butter-Sahne-Mischung mit den Kirschen unter die Mehlmischung rühren. Da der Teig etwas fester als bei anderen Muffinrezepten ausfiel, habe ich dafür auch kurz den Handmixer genommen (üblich ist es, die Flüssigkeit bei Muffins nur kurz unter das Mehl zu rühren, so dass die Masse nicht zu glatt gerührt wird).
Den Teig in den Förmchen verteilen, jeweils mit etwas braunem Zucker bestreuen und mit den zur Seite gestellten Kirschenstückchen belegen.



Im Ofen ungefähr 18 bis 20 Minuten backen.
Die Muffins auf einem Kuchengitter erkalten lassen.



Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!



♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Vielen Dank! Ich kann sie wirklich zum Nachbacken empfehlen :-)!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Macht es Dir nichts aus, bei einer solchen Hitze den Backofen anzuschalten?
    Bei uns ist zurzeit traumhaft schönes Wetter mit angenehmen Temperaturen, tagsüber bis höchstens 26 Grad, nachts kühlt es angenehm ab, es weht eine leichte Brise und wir können das Wochenende von morgens bis abends draussen verbringen.
    Doch ganz gleich welches Wetter: Dein "Unwetterergebnis" sieht sehr gelungen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Vormittag herrschte wirklich ein schreckliches Klima; mir fiel eher das Einkaufen schwer. Mittlerweile - wir stehen ja noch am Anfang der Hitzeperiode - bin ich aber hart im Nehmen :-)! Erstmal eine Magnesiumbrausetablette eingeworfen, und dann ging es los.
      Mein Mann hält es dagegen in der Küche nicht aus, die sich trotz geschlossen gehaltener Läden ziemlich aufheizt. Ich berichtete ja darüber vor einem Jahr im Blog-Event von Barbara :-)...
      Aber Muffins sind ja andererseits schnell gebacken :-)!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Ciao cara, sind das Süß- oder Sauerkirschen? Unsere Süßkirschen sind ja leider schon passé, da müsste ich welche kaufen - Sauerkirschen habe ich aber noch im Überfluss. Wir erwarten übrigens für morgen eine Gewitterfront, heute war's hingegen wunderschön - heiß, aber gottlob nicht schwül.

    Ti salutiamo di cuore Elvira e Don A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren sehr aromatische Süßkirschen. Aber sicher schmecken die Muffins genauso gut, wenn nicht noch besser, mit Sauerkirschen.
      Bei Euch in Meeresnähe wird es sicher nicht so schwül.
      Dann haben wir also das Unwetter auf den Weg zu Euch geschickt...;-)!
      Hauptsache, es wackelt nicht mehr in Eurer Gegend! :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  4. Sehen sehr hübsch aus. Mit süße Kirschen noch nie gemacht. Das kann sich aber ändern, sobald bei uns die Kirschen reif werden.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch mein erster Versuch :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  5. da weiss ich also, was ich mit den ersten kirschen anstellen werde ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich da eine Idee liefern konnte :-)!
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...