Donnerstag, 24. Oktober 2013

Süße Resteverwertung: Mendiants



Kennt Ihr das auch? Hier noch ein aufgerissenes Tütchen mit Pistazien, dort eine Handvoll Walnüsse, angebrochene Trockenfrüchte, die man irgendwann mal ins Müsli mischen wollte, und einige wenige Rosinen, die einfach nicht mehr für einen ganzen Kuchen ausreichen. Bei mir meist alles fein säuberlich in Schraubgläschen aufbewahrt, die immer mehr Platz in den Vorratsschränken beanspruchen. Besonders in der kommenden Advents- und Weihnachtszeit wird sich da wieder einiges zusätzlich ansammeln.
Heute wurde ausgemistet! "Ausgemistet" - wie hässlich dieses Wort doch klingt, schaut man sich das Ergebnis dieser Aufräumaktion an.
Mit noch zwei Tafeln Schokolade - eine davon ebenfalls angebrochen - habe ich aus diesen süßen Resten zauberhafte Mendiants hergestellt. Mendiants sind eine französische Schokoladenspezialität, die man gerne auch zu Weihnachten verschenkt.







Man braucht dazu:


weiße und dunkle (zartbitter) Schokolade
Nüsse, Mandeln, Walnusskerne, Pistazienkerne, Cashewkerne
Rosinen
gemischte Trockenfrüchte oder auch kandierte Früchte
Kokosnussraspel
Fleur de sel
...oder was Ihr sonst noch bei Euren Vorräten findet




Scbokoladensorten einzeln über dem Wasserbad schmelzen und mit einem Teelöffel kleine Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.
Auf die Schokotaler Nüsse, Früchte oder auch etwas Fleur de sel geben.
Auskühlen lassen.
Fertig!







♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Solche Resten liesse ich mir gerne gefallen :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, da sammelt man doch gerne etwas an ;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Sehr schön und gluschtig, solche Schokotaler mache ich ab und an an den kinderkochkursen als Mitbringsel für die Eltern :-)
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein wirklich wunderbares Mitbringsel, und das werde ich sicher noch öfters machen. :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Oh ja, das kenne ich auch nur zu gut, gestern gerade wieder in der Schublade mit Nüssen und ähnlichem die Übersicht verloren ;-)
    Schöne Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade in der kommenden Weihnachtszeit wird es ja wieder ganz viele "Reste" geben. Ich bin so froh, dass ich das entdeckt habe! :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  4. Na das ist eine schöne und noch dazu leckere Idee - die werd ich bestimmt nach machen!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und es geht so schnell!
      Leider auch schnell weggenascht...;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  5. Also diese Resteverwertung ist wirklich eine ganz tolle Idee, liebe Ariane. Und sooo unaufwändig herzustellen!
    In der Vorweihnachtszeit will ich auch in diesem Jahr wieder Pralinen machen und innerhalb der Familie verschenken. Da würden sich Deine Mendiants bestimmt auch gut machen in den Pralinentütchen. Ganz liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hübsch verpackt, ich denke da an so kleine Zellophantütchen, macht sich das ganz wunderbar als Mitbringsel. :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  6. Genau in solchen Tütchen verschenke ich meine Pralinen immer. Ich sehe Deine Mendiants schon dazwischen :))

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich eine superschöne Idee, denn wie bei allen anderen Backwütigen bleiben auch in meinem Haushalt immer große Mengen solcher Zutaten übrig. Reste von Nüssen und Trockenfrüchten habe ich bislang an Vögel verfüttert und zum Teil werde ich das auch beibehalten, aber solche Mendiants könnte ich eigentlich auch mal ausprobieren. Sie sehen wunderbar aus, sind kinderleicht zu machen und passen sicher gut in meine zu verschenkenden Weihnachtsgebäcktüten. Danke für diesen Tipp und liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein neuer Fan! :-) Ich freue mich auch schon auf eine Gelegenheit, ein paar Mendiants zu verschenken. Das Gute: man kommt nicht in Verlegenheit, wenn man spontan ein Mitbringsel braucht, denn diese Zutaten hat man doch eigentlich immer greifbar.
      Ich habe auch noch etwas Interessantes zu diesem Konfekt gelesen. Die Bezeichnung geht auf das franz. Wort für Bettler zurück; dieses Konfekt nimmt Bezug auf die vier Bettelorden: Die Rosinen stehen für die Dominikaner, Haselnüsse für Augustiner, Feigen für Franziskaner und Mandeln für die Karmeliter.
      (Blog-)Lesen bildet ;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  8. An so etwas habe ich auch schon die ganze Zeit gedacht, muss unbedingt gemacht werden. Danke und LG Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, in vielen Küchen wird demnächst Schokolade geschmolzen...
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  9. richtig hübsch sehen die aus, machen echt was her. Nur hab ich einen solchen Durchsatz bei den Backzutaten dass es so gut wie nie Reste gibt....

    AntwortenLöschen
  10. Nicht einmal ein klitzekleines Restchen ;-)?
    Für diese Taler würde ich aber auch extra Mandeln kaufen gehen. :-) Meist habe ich aber die ein oder andere angebrochene Packung im Hause - und ich gestehe: für diese Mendiants habe ich ein frisches Tütchen Cranberries aufgerissen, das ich mir aus Südtirol für die Weihnachtsbäckerei mitgebracht hatte...
    Saluti
    Ariane

    AntwortenLöschen
  11. Wieder so ein schönes Foto - da will man sofort ein Talerchen wegnaschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, greife nur zu ;-)...
      Also - ein paar sind noch da...
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  12. ...ich glaube, ich muss bald wieder welche machen...
    Saluti
    Ariane

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen aber hübsch aus! Super Idee und rasch umgesetzt. Werde ich mir für die nächsten Reste merken.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde sie bestimmt demnächst auch wieder "hinklecksen" :-)! Jeder Schokifan wird sich sicher auch über so ein süßes Mitbringsel freuen. :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...