Montag, 16. Dezember 2013

Es weihnachtet: Ideen für Süßmäuler, Verfrorene, kleine und große Kinder sowie Chocoholics

Die Zeit drängt, die letzten Geschenke werden besorgt und in allerletzter Minute sogar noch ein paar Plätzchen gebacken. Vielleicht sucht Ihr dafür noch Rezepte, wollt oder müsst die Keksdosen noch einmal auffüllen, habt Gäste an den Feiertagen oder möchtet Euch einfach nur mit einer Tasse heißer Schokolade und ein paar Leckereien auf das Sofa kuscheln.
Ich hätte da ein paar süße Ideen für Euch...

Den Anfang machen die Klassiker aus Österreich und Deutschland, die in jeder Weihnachtssaison meine Plätzchenteller schmücken. Ohne die geht es einfach nicht; da bin ich ganz konservativ! Nur die Ausstechplätzchen variieren von Jahr zu Jahr:




Natürlich gibt es auch in meinem südlichen Zuhause Leckereien, die speziell nur zu Weihnachten zubereitet werden. Für die Winterzeit hätte ich darüber hinaus auch ein Getränk anzubieten, das garantiert die Verfrorensten wieder zum Leben erweckt, denn auch im sonnigen Italien kann es bitterkalt werden:




Auch in Frankreich gibt es ganz besonders schöne Weihnachtstraditionen, und wie man es in diesem Land auch nicht anders erwarten kann, sehen die Spezialitäten auch verführerisch aus:





Für den süßen Abschluss eines festlichen Menüs sorgen folgende Leckereien:








♥♥♥
Un abbraccio
Ariane


Kommentare:

  1. Was für eine schööne Zusammenstellung :-) jetzt hab ich Lust auf etwas Süßes, geh mal schauen, was noch so da ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn es Lust auf Süßes macht :-) Ich hoffe, Du hast etwas gefunden, was den ersten Heißhunger gestillt hat.
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Mein Gott, Ariane, Deine Plätzchen sehen einfach wunderbar aus - ein Konditor hätte die nicht besser hinbekommen! Meine eigenen 15 Sorten sind alle gut gelungen und schmecken super, haben aber nicht dieses perfekte Aussehen, mir fehlt da einfach die nötige Geduld (außerdem backe ich ja nicht unbedingt gerne, wie Du weißt). Complimenti und lasst sie Euch schmecken! Auguri da Elvira ed Alfredo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber 15 !! Sorten, liebe maritimu! Das habe ich noch nie geschafft! Und dass Deine Plätzchen sicher wunderbar schmecken, ist klar! Und wahrscheinlich sehen sie auch richtig gut aus - was anderes glaube ich nicht!
      Saluti (auch an Alfredo)
      Ariane

      Löschen
  3. Für Deine Backkunst und das perfekte Aussehen bewundere ich Dich ja immer wieder. Und für die wunderschönen Fotos ebenso, aber das habe ich ja schon öfter geschrieben ;-) Und wer seine Bûche de Noël selber backt hat ja ohnehin meine Hochachtung. Bei uns ist sie zumindest schon mal in der Pâtisserie vorbestellt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach soviel Süßkram gibt es hier in Kürze aber auch wieder etwas für die "Salzfraktion" ;-)...Die Bûche sieht übrigens komplizierter aus, als sie tatsächlich ist. Und die gibt es auch nur, wenn Gäste kommen...Also, falls es Dich in der Vorweihnachtszeit mal Richtung Süden verschlägt...
      Saluti
      Ariane

      Löschen
    2. Ist das eine Einladung? Ich koooommeeeeee ----->>>>>>> ;-)

      Löschen
    3. Du musst Dich nur beeilen - sonst sind die Dosen vielleicht schon leergefuttert ;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  4. Schaut das alles lecker und köstlich aus, da würde ich sehr gerne mal durch probieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja jetzt am liebsten sagen: "Greif zu, liebe Sandra!"
      Noch ein paar Exemplare gibt es in Rom abzuholen... ;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...