Freitag, 11. Juli 2014

Wurstsalat auf Italienisch: Insalata con salsiccia, pomodori e cipolle rosse



Das war mal wieder eine Woche! Die vergangenen drei Tage war ich zum zweiten Mal in diesem Jahr in Athen. Mein Mann bekam endlich einen schon seit längerem ersehnten Termin (aus dem dann wieder mehrere wurden!), und ich bin mitgeflogen.
Es war unglaublich heiß! Ich bin ja schon einiges gewohnt, aber dort brannte die Sonne wie Feuer auf meiner Haut. Natürlich habe ich versucht, mich gut dagegen zu schützen: Mit Sonnencrème 50+, Sonnenbrille, Sonnenhut - und literweise Wasser. Trotzdem habe ich mir dieses Mal den Aufstieg zur Akropolis erspart, der sonst zu meinem Pflichtprogramm gehört. Die Aussicht, und das Gefühl, auf diesem geschichtsträchtigen Ort zu stehen, ist einfach immer wieder überwältigend!
Das legendäre Spiel gegen Brasilien haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Witzigerweise - wir waren gerade beim Abendessen in unserem Athener Lieblingsrestaurant -, musste mein Mann der RAI noch ein Radiointerview via Telefon geben. Über das bevorstehende Spiel - ein Thema, das eigentlich nicht zum Aufgabenbereich meines Mannes gehört. Anschließend haben wir unterhalb der Akropolis in einem hübschen Cafè dieses irre Spiel verfolgt - ein unvergesslicher Abend!

Spannender Fußball-Abend unter den Bäumen


Am Tag vor unserem Abflug nach Athen hatte ich uns noch einen Salat zubereitet, aber zum Bloggen kam ich dann nicht mehr.
So reiche ich das Rezept heute nach!



Zutaten
(für 2 Personen)

200 Salsicce (ital. Bratwürste)
1 große rote Zwiebel (wenn möglich Cipolla rossa di Tropea)
600 g Tomaten (eine Sorte mit möglichst wenigen Kernen)
2 El Rosinen
1 rote Peperoni
ungefähr zwei Händchen voll Mesclun-Salat (möglichst frisch vom Markt)
ein paar Thymianzweige
1 El Weißweinessig
2 El Olivenöl extra vergine
1/2 Tl brauner Zucker
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Die Rosinen in warmen Wasser einweichen. Die Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen, zwei Minuten ziehen lassen, dann häuten und in Würfel schneiden.




Die Tomatenwürfel in eine Schüssel geben, mit Salz, Zucker, Pfeffer, ein paar Thymianblätten, der entkernten und in feine Streifen geschnittenen Peperoni und dem Essig vermischen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann das Olivenöl unterrühren.
Salat waschen und trockenschleudern.
Die Salsicce häuten, einmal längs halbieren und in Würfeln schneiden. Die Wurststück in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett braten.
Die Hälfte der Tomatensalsa auf zwei Teller geben, Salat, Salsiccia-Stückchen, die ausgedrückten Rosinen und die in dünne Ringe geschnittene Zwiebel darauf verteilen. Noch etwas Tomatensalsa darübergeben und die restliche Salsa extra dazu reichen.



Quelle: Nach einer Idee aus Sale&Pepe, Juli 2014


KRB Banner Large Der Kochrezepte Basar   Infos und Banner


♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus und wird sicherlich bald ausprobiert. Ich habe Dich bei 'Tobias kocht' auf der Linkparty entdeckt. Ich versuche auch eine regelmäßige linkparty aufzubauen und würde mich über Rezepte von Dir freuen.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    meinekochlust.blogspot.de
    Esther von MeineKochlust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Esther,
      gerne schaue ich dann auch auf Deiner Party vorbei :-)!
      Dir auch noch einen schönen Sonntag! :-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Salsiccia einmal anders, das ist eine wirklich gelungene Idee! Auf diese Art ist die Bratwurst nicht ganz so fett, das meiste davon bleibt ja in der Pfanne. Don A. liebt Salsiccia und auch Tomaten - die zurzeit zahlreich im Garten "errröten" - über alle Maßen, so dass er sich über diese Zubereitungsart sicher freuen wird...

    Heiße Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau der Punkt, liebe Elvira. Die Wurst war schön ausgebraten und auch durch.
      Und für die Tomaten gibt es demnächst noch eine Idee...;-)
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...