Freitag, 5. Januar 2018

Happ - und weg sind sie: Herzhafte Speck-Mini-Gugls



Ein wenig Geduld braucht man schon, denn so schnell der Teig auch gerührt ist, ihn mit Hilfe eines Tee-(!)Löffels in die kleinen Förmchen zu drücken, erfordert schon etwas Zeit. Meine Mini-Gugl-Silikonform fasst auf einmal 18 Stück; 60 Minis sind es am Ende geworden.
Natürlich kann man auch größere Förmchen verwenden, aber diese Minis sind einfach ideal, um einen Aperitif zu begleiten. Ein putziges Fingerfood, das Lust auf mehr danach macht.
Bei uns gab es kürzlich diese herzhaften Gugls zum Auftakt eines Raclette-Abends mit Freunden; die deftigen Zutaten stimmten schon einmal auf den Hauptgang ein.




Zutaten
(für ca. 60 Super-Minis)


  • 50 g Pancetta in Scheiben
  • 1 Schalotte
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 El Olivenöl extra vergine
  • 375 g Mehl, gesiebt
  • 3 Tl Backpulver
  • 125 g Gruyère, frisch gerieben
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 125 g Butter
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas Senfpulver


Den Backofen auf 210 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eventuell die Förmchen mit etwas Butter ausstreichen; dieser Schritt entfällt bei Silikon.
Die Pancetta und die Schalotte fein würfeln. Rosmarinnadeln vom Zweig streifen und fein schneiden.
Die Pancettawürfel in etwas Olivenöl ausbraten, dann die Schalottenwürfel und die kleingeschnittenen Rosmarinnadeln hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
Butter zerlassen.
Das Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver und dem geriebenen Käse vermischen. Pancetta-Zwiebel-Rosmarin-Mischung ebenfalls hinzufügen und eine kleine Mulde in die Mitte drücken.
Milch mit den Eiern verschlagen und mit Salz, Pfeffer und Senfpulver abschmecken.
Eiermilch und zerlassene Butter in die Mulde gießen und alles mit einem Holzlöffel rasch unter die Trockenmasse rühren.
Den Teig in die Förmchen füllen und portionsweise ca. 15 Minuten backen. Bei größeren Förmchen erhöht sich die Backzeit und 5-7 Minuten.




♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Wo bekommst Du denn hier in Italien Senfpulver her und kann ich in Ermangelung desselben auch etwas Senf nehmen? Davon abgesehen ist das ein schnell zu realisierendes Rezept, das ich schon bald nachbacken werde.

    Grazie e buon anno
    Elvira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elvira,

      auch Dir und Alfredo zunächst auch ein frohes neues, vor allem gesundes neues Jahr!
      Du ahnst es sicher schon, ich habe mir das Senfpulver aus Deutschland mitgebracht. In Rom aber gibt es einen Laden (der hier oft erwähnte Castroni), der auch Senfpulver führt.
      Ansonsten kann man sicher auch etwas Senf nehmen. Gut schmeckt dieser Teig auch mit etwas Paprikapulver.

      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Als erstes hatte ich heute kleine Schokoladen-Gugl als Geschenk für eine Freundin gebacken. Die sind bereits gut angekommen und daher mußte es jetzt etwas Herzhaftes sein. Ich habe nur die halbe Portion gebacken. Sehr lecker, sie machen einfach süchtig !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi :-),

      Ich brauche immer mal etwas Herzhaftes für zwischendurch. Da sind pikante Muffins und Co. einfach ideal. Brauchst kein Brot mehr belegen... ;-)

      Saluti
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...