Freitag, 24. August 2012

Freitagsquiche: Tomaten-Zucchini-Tarte mit Ziegenfrischkäseguss

Hatte ich nicht an anderer Stelle schon einmal erwähnt, dass ich Freitags gerne eine salzige Quiche für das Abendessen backe? Für mich ist das in wahrsten Sinne des Wortes eine "runde" Sache zum Wochenausklang. Man kann sie schön vorbereiten und muß nach dem Abendessen nicht noch Töpfe putzen.
Für den heutigen Abend habe ich mir eine Tarte mit Zucchini und Tomaten ausgedacht. Beim Einkauf entdeckte ich im Kühlregal Ziegenfrischkäse. Gesehen und spontan gekauft - der kommt mit  in den Guss!



Zutaten

Boden

  • 200 g Mehl + Mehl zum Ausrollen
  • 100 g kalte Butter
  • eine Prise Salz
  • 7 El kaltes Wasser
Aus den Zutaten nach meinem Grundrezept einen Mürbeteig herstellen. Bis zur weiteren Verwendung den Teig in der Form kaltstellen.




Füllung und Guss

  • 150 ml süße Sahne
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 3 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • eine Prise Piment d'Espelette
  • Kräuter der Provence (getrocknet, wer mag kann den Guss auch nur mit frischen Thymianblättchen würzen)
  • 2 El Pinienkerne
  • 300 g Kirschtomaten
  • 1 Zucchino

Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Die Sahne mit dem Ziegenfrischkäse und den Eiern verquirlen. Die Knoblauchzehe dazupressen und mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und Kräutern abschmecken. Den Zucchino der Länge nach mit einem Sparschäler oder mit Hilfe eines Gemüsehobels in dünne Streifen schneiden. Jede Scheibe der Länge nach halbieren. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne etwas anrösten.
Den Teigboden aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Guss auf den Boden giessen und die Tomaten darüber verteilen. Die Zucchinistreifen einrollen, und die Kringel mit der Schalenseite nach oben zwischen die Tomaten setzen.
Die Tarte ca. 45 Minuten im Ofen backen. Zehn Minuten vor Ende der Backzeit die Pinienkerne auf der Tarte verteilen und mitbacken.


Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!


♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee, die Zucchini auf diese Art in der Tarte zu arrangieren, das gefällt mir ausgesprochen gut.
    Hat es bei Euch auch schon etwas abgekühlt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nicht, auch wenn für dieses Wochenende Gewitter angekündigt wurden. Ich gehe nur noch kurz zum Einkauf täglich vor die Tür. Es ist wirklich nicht mehr schön!
      Liebe Grüße - und ein schönes, sonniges, aber nicht so heißes Wochenende!
      Ariane

      Löschen
  2. gefällt mir auch super, diese zucchini-blumen ;-)
    werde ich auf alle fälle nachmachen, sobald die wohnung etwas abgekühlt ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Feinschmeckerle,
      gerade bei Hitze - und meine Küche ist wirklich ein Backofen - finde ich Tartes und Quiches ideal, weil man nicht lange am Herd stehen muß.
      Liebe Grüße
      Ariane

      Löschen
  3. Hallo Ariane,
    ich habe am Dienstag die Tomaten-Zucchini-Tarte gebacken. Sehr Leeecker. ;-)

    Auch der Mürbeteig schmeckt sehr gut. Ab jetzt werde ich den Teig auch immer in die Form geben und dann in den Kühlschrank, guter Tipp. Danke.

    liebe Grüße,
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ich finde, der Teig ist wirklich für alle Quiches einsetzbar. Und das leidige Blindbacken entfällt!
      Liebe Grüsse
      Ariane

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt. Leider muss die Sicherheitsabfrage aktiviert bleiben, da ich sonst mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...