Donnerstag, 15. März 2018

Die zarte Versuchung aus Ferrara: Torta Tenerina


Torta Tenerina, die "Zarte", oder auch auch Torta Tacolenta ("appiccicosa") - allein die Bezeichnung lässt schokoladigen Genuss erahnen. Dabei ist auch das "appiccicosa" durchaus positiv gemeint. Was sonst  im Italienischen "klebrig" oder sogar im übertragenen Sinne "lästig" bedeutet, bezieht sich bei diesem Kuchen auf die leicht cremig-feuchte Konsistenz der Teiges. Wenn dazu noch eine zarte Kruste das saftige Innere umschließt, gilt diese Spezialität aus Ferrara als gelungen.




Dieser flache Schokoladenkuchen wurde zu Ehren der aus Montenegro stammenden Prinzessin Elena (1873 - 1952), späterer Gemahlin des italienischen Königs Vittorio Emanuele III di Savoia, in Ferrara erfunden. Königen Elena erfreute sich Zeit ihres Lebens großer Beliebtheit unter der italienischen Bevölkerung, da sie immer wieder durch ihren humanitären Einsatz - ob beim Erdbeben von Messina 1908 oder als Krankenschwester im ersten Weltkrieg - von sich reden machte. Später studierte sie sogar Medizin und wurde promoviert. Ob sie wohl auch eine Schokoladenfreundin war? Unbestritten aber bezieht sich die Bezeichnung dieser Torte mit dem zarten - tenerina - Innenleben auf das "zarte" und gute Herz der so geliebten Königin Elena




Zutaten
(für eine Springform von 24 cm Ø)


  • 200 g Schokolade, mindestens 70% (ich 75%)
  • 100 g weiche Butter + Butter für die Form
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ca. 3 El Mehl oder Stärkemehl 
  • Puderzucker


Den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Sowohl dieses als auch den Rand der Springform mit Butter ausfetten.

Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Die weiche Butter nach und nach unterrühren und in der Schokomasse schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker hellschaumig aufschlagen. Dann die Schoko-Butter-Mischung langsam dazugießen und weiterrühren.
Die Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steifschlagen und auf die Eigelb-Schoko-Mischung häufen. Das Mehl (Stärkemehl) darübersieben und alles vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form füllen und die Torte für 20 bis 25 Minuten in den Ofen schieben.
Nach dieser Zeit den Ofen ausschalten, die Tür öffnen und die Torte im Ofen auskühlen lassen.




Den Kuchen entweder mit geschlagener Sahne, frischen Erdbeeren oder einer warmen Beerensauce servieren.


  • 600 g gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren)
  • 3 El selbstgemachter Vanillezucker
  • Blaubeersaft, ca. 1/2 Tasse
  • 1 El Speisestärke


Die gewaschenen Beeren mit dem Vanillezucker aufkochen lassen. Den Blaubeersaft mit der Speisestärke verrühren und zu den Beeren geben und zwei Minuten köcheln lassen.






♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Hallo Ariane,,,
    Wow,,,sieht der Kuchen lecker aus,,,,hätte gerne ein Stück davon,:-):-)
    danke ,für's Rezept,,,wird nach gebacken,,,
    LG.Bille,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Dann gibt es ja vielleicht ein süßes Wochenende! :-)

      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Hallo, Ariane, verrätst du uns noch,welchen Durchmesser die Kuchenform hat?


    Liebe Grüße- Zizibe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis! Ich bessere das gleich auch noch im Text aus. Aber schon hier: ich habe eine Springform von 24 cm Ø verwendet.

      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Hallo Ariane
    Zuerst einmal ein Kompliment für diese tolle Seite,sehr schöne Rezepte verständlich und leicht nachzukochen.Aber für diese leckere Torte würde ich sehr gerne wissen welchen Durchmesser die Form hat.
    Danke und Saluti aus Luxemburg Angèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank; Du findest hoffentlich vieles, was Du nachkochen möchtest. :-)
      Die Springform hatte einen Durchmesser von 24 cm.

      Saluti
      Arianea

      Löschen

Danke für Deinen Besuch!
Über liebe Worte freue ich mich; aber auch über konstruktive Kritik. Anonyme oder beleidigende Kommentare und Werbelinks werden entfernt.

Gadget

Dieser Inhalt ist noch nicht über verschlüsselte Verbindungen abrufbar.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...